Die Bildungsregion Friesland

Die Bildungsregion Friesland ist ein Zusammenschluss der Bildungseinrichtungen in Friesland
Bildung ist die wichtigste Zukunftsinvestition und wird als kommunales Handlungs- und Gestaltungsfeld gesehen.

Angesprochen sind Familie, Kinder- und Jugendhilfe, Schule, Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Verwaltung, um auf der Basis verbindlicher Strukturen zusammenzuarbeiten.

Dabei gilt das Motto: "Geteilte Zuständigkeiten - gemeinsame Verantwortung"

Der Landkreis Friesland mit seinen rund 100.000 Einwohnern und die acht kreisangehörigen Städte und Gemeinden möchte für die rund 14.000 Schülerinnen und Schüler und 5.000 Kinder im vorschulischen Bereich die Bildungsqualität weiter entwickeln.

Am 17. Oktober 2011 wurde durch Unterschriften des damaligen Niedersächsischen Kultusminister Bernd Althusmann und dem Landrat Sven Ambrosy die Kooperation zur Weiterentwicklung der Bildungsregion Friesland in einem "Letter of Intent" besiegelt.  Durch Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit der Bildungsregion haben sich Bildungseinrichtungen und Schulträger des Landkreises Friesland das Ziel gesetzt, ein regionales Bildungsangebot für eine bestmögliche Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sicherzustellen. Alle Partner verpflichteten sich zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Unsere Schwerpunkte

Die Steuergruppe der Bildungsregion Friesland legt einmal jährlich in einer Klausurtagung Themenschwerpunkte für die Arbeit fest. Zu diesen Schwerpunkten haben sich mittlerweile Arbeitsgruppen gebildet zum Austausch von Informationen und Erfahrungen sowie um Bildungsbedingungen und -perspektiven zu sichern und weiterzuentwickeln.

Projektideen und mögliche Arbeitsbereiche für die Bildungsregion können Sie uns jederzeit mitteilen. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Eine Übersicht über den Aufbau und die Aufgaben der Bildungsregion erhalten Sie hier...


Die Bildungsregion Friesland verfügt über eine vielfältige und wohnortnahe Bildungslandschaft von guter Qualität.

Die absehbaren Herausforderungen durch den demographischen Wandel und veränderte gesellschaftliche Anforderungen stellen die Region vor die Aufgabe, diese Qualität zu sichern und zukunftsfähig auszurichten.

Wir wollen für alle Kinder- und Jugendlichen unserer Region gute Erziehungs- und Bildungsbedingungen und Berufsperspektiven sichern und weiterentwickeln. Wir wollen Chancengleichheit durch Weiterentwicklung von Qualitätsstandards.

Wir unterstützen die Arbeit aller an Erziehung und Bildung Beteiligten und fördern ihre Zusammenarbe


Das Rahmenkonzept für Bildungsregionen in Niedersachsen wurde von einer interdisziplinär besetzten Projektgruppe mit dem Ziel erstellt, Anregungen für die zukünftige Ausgestaltung von Bildungsregionen bereit zu stellen.

Bitte klicken --> Rahmenkonzept für Bildungsregionen in Niedersachsen


Ein Schwerpunkt der Bildungsregion Friesland ist es die Übergänge zu neuen Schulen zu gestalten. Neben dem Übergang Kita - Grundschule beschäfitgen wir und vermehrt mit dem Übergang Schule - Beruf...


Im Landkreis Friesland sind in den vergangenen Jahren viele Schulen in Ganztagsschulen umgewandelt geworden. Nachdem zunächst nur vereinzelnde Schulen diesen Schritt vollzogen haben, gibt es mittlerweile in vielen Städten und Gemeinden Schulen, die ganztägige Angebote vorhalten...


Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit ist weiterhin die Begleitung und Unterstützung der Schulen und Bildungseinrichtungen des Landkreises Friesland bei der Umsetzung der inklusiven Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit Unterstützungsbedarf...


Sprachbildung und Sprachförderung ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Neben der Förderung der grundsätzlichen Sprachbildung ist aktuell die Untersütztung der Kinder nicht deutscher Herkunftssprache ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit...


Bildung ist die wichtigste Zukunftsinvestition und wird als kommunales Handlungs- und Gestaltungsfeld gesehen. Alle für die Bildung zuständigen Akteure wie Familie, Kinder- und Jugendhilfe, Schule, Kultur, Sport, Wirtschaft, Politik und Verwaltung müssen auf der Basis verbindlicher Strukturen zusammenarbeiten...