Integration / Inklusion

Projektleitung:
Silke Faulwetter (RZI), Reinhold Harms

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit ist weiterhin die Begleitung und Unterstützung der Schulen und Bildungseinrichtungen des Landkreises Friesland bei der Umsetzung der inklusiven Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit Unterstützungsbedarf.

In einem Arbeitskreis "Inklusion/Integration" wird in regelmäßig stattfindenden Versammlungen mit Vertreterinnen und Vertretern der Kindertagesstätten, Grundschulen, den weiterführenden Schulen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Gesundheitsamt, Sozialamt, Jugend- und Schulamt engagiert an der Umsetzung der Inklusion an Frieslands Schulen und Bildungseinrichtungen gearbeitet. Ebenso findet die Thematik der Integration von Zugewanderten Berücksichtigung in diesem Arbeitskreis.

Der Landkreis Friesland ist seit 2014 eine vom Land Niedersachsen geförderte Modellregion für Inklusion und setzt sich mit seinen Partnern besonders für die Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Behinderung und für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ein.

Seit dem Schuljahr 2017/2018 gehört der Landkreis Friesland zu einer der ersten elf Kommunen mit einem Regionalen Beratungs- und Unterstützungszentrum Inklusive Schule (RZI). Durch den Aufbau der RZI unterstützt das Land Niedersachsen jede Inklusive Schule vor Ort auf eine besonders niedrigschwellige Weise durch Beratung und Unterstützung in allen Fragen der schulischen Inklusion. Sie sind zentrale Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Schulen und schulisches Personal und für die Schulträger.

Zurück