Unterstützung der Ganztagsschulen

Projektleitung:
Reinhold Harms

Im Landkreis Friesland sind in den vergangenen Jahren viele Schulen in Ganztagsschulen umgewandelt geworden. Nachdem zunächst nur vereinzelnde Schulen diesen Schritt vollzogen haben, gibt es mittlerweile in vielen Städten und Kommunen Schulen, die ganztägige Angebote vorhalten.

In einer Bestandsaufnahme über die Arbeit der Ganztagsschulen im Landkreis Friesland wurde von allen Schulen die zusätzliche hohe Arbeitsbelastung durch den Abschluss von Arbeitsverträgen sowie deren Abrechnungen hervorgehoben.
Die Steuergruppe der Bildungsregion hat daher beschlossen, die Schulen in diesem Bereich zu entlasten.
Ab dem 01.01.2012 übernimmt eine Verwaltungsangestellte diese Aufgabe. Sie wird aus Mitteln des Innovationsfonds finanziert.
Mit dieser Maßnahme werden vor allem die Schulleitungen von Verwaltungsarbeit entlastet und können sich verstärkt den inhaltlichen, pädagogischen Aufgaben der Ganztagsschule zuwenden. Die Bildungsregion will mit diesem Projekt deutlich machen, dass sie die Umwandlung der Schulen von Halbtagsschulen in Ganztagschulen für einen richtigen und notwendigen Schritt in die Weiterentwicklung der Bildungsangebote hält. Sie will mit diesem Projekt aber auch für die Schulen, die sich noch im Entscheidungsprozess befinden, Unterstützung signalisieren.

 

Seit dem 13. Oktober 2015 hat die Bildungsregion eine Kooperation mit dem Kreissportbund Friesland abgeschlossen. Der Kreissportbund hat eine Servicestelle für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote (BeSS-Servicestelle) für Schulen, Kindertagesstätten und Vereinen eingerichtet. Ziel der Kooperation ist die Erweiterung und die Unterstützung der Ganztagsschulen im außerunterrichtlichen Sportangebot, aber auch die Unterstützung der ErzieherInnen in den Kitas des Landkreises.

Kreissportbund Friesland - Sport im Ganztag


Ansprechpartner beim Kreisportbund ist:
Herr Andre Osterkamp, Kreissportbund Friesland,
Schulstraße 7, 26441 Jever, Tel.:04461 9160926, bess@ksb-friesland.de

Zurück